Forschung aktuell

TV Dschungel ohne Ende.Wo sind die Grenzen?

Hintergrund:‘Deutschland sucht den Superstar‘, ‚Ich bin ein Star Holt mich hier raus‘, 9783867640237_RGB_13bdfc30b9‚Richterin Barbara Salesch‘ mit kalkulierten Tabubrüchen sorgt das Privatfernsehen in diesen Formaten immer wieder für Aufsehen und kontroverse Diskussionen. Sie werden als aufwändige TV-Events produziert und buhlen um die Popularität beim Publikum. Sie stellen neue Geschäftsmodelle dar, die mit konstant hohen Zuschauerzahlen für Aufmerksamkeit sorgen (…) Das Ringen um Anerkennung ist ein zentrales Merkmal, das Formate wie Gerichtsshows, Castingshows, das so genannte „Dschungelcamp“ und „The Swan“ auszeichnet.“

(Quelle: Döveling, Katrin, Mikos, Lothar & Nieland, Jörg-Uwe (eds.) (2007). Im Namen des Fernsehvolkes. Neue Formate für Orientierung und Bewertung [In the name of the television viewing public: new formats for orientation and evaluation]. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft. )

Wieder endet eine erneute Staffel der beliebten Sendung Ich bin ein Star Holt mich hier raus. Dr.Katrin Döveling, die seit Jahren das Thema Reality TV erforscht, vergibt interessante Abschlussarbeiten zum Thema.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: katrin.doeveling@tu-dresden.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Forschungsthemen, Forschung aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.